Argiletz Mineralerde Paste  1,5 Kg Eimer

Mehr Ansichten

Argiletz Mineralerde Paste 1,5 Kg Eimer

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

17,90 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten

Diese garantiert reine naturbelassene Heilerde setzt sich aus verschiedenen Mineralstoffen und Spurenelementen und ist von unschätzbarem Wert für unsere Tiere.
Ein uraltes Naturheilmittel mit einer vielseitigen Anwendung besonders auch bei Pferden.

Absorbierend, antibakteriell, antiseptisch, blutgerinnend, abschwellend, kühlend, wasserziehend, austrocknend, schmerzlindernd, tiefgreifend.
Grüne Mineralerde aus Frankreich Sonnengetrocknete Mineralerde von Argiletz. Diese garantiert reine naturbelassene Heilerde setzt sich aus verschiedenen Mineralstoffen und Spurenelementen und ist von unschätzbarem Wert für unsere Tiere. Ein uraltes Naturheilmittel mit einer vielseitigen Anwendung besonders auch bei Pferden. Äußerliche Anwendung Absorbierend, antibakteriell, antiseptisch, blutgerinnend, abschwellend, kühlend, wasserziehend, austrocknend, schmerzlindernd, tiefgreifend. • Bei Verstauchungen, Gelenkproblemen, Zerrungen, Sehnen- oder Knochenproblemen, Entzündungen. • Zur Abdeckung der Haut, sie bildet einen natürlichen Schutz und ist dennoch luftdurchlässig. Äußerliche Anwendung: • Bei kühlenden Anwendungen wird die angetrocknete Tonerde einfach wieder mit Wasser angefeuchtet oder noch im nassen Zustand mit einer Bandage fixiert. • Als Umschlag wird die Tonerde einfach mit Wasser vermischt. Der so entstandenen Paste kann Kräuterextrakte, wie Arnika- und Calendulatinktur zugeführt werden. • Die Paste wird einfach auf die betroffenen Stellen aufgebracht und kann dann mit einer Bandage o.ä. fixiert werden. • Zur Wärmebehandlung einfach mit warmem Wasser anrühren. Nach 2 - 3 Stunden ist die Mineralerde getrocknet und lässt sich gut abnehmen. • Zur Wundbehandlung wird die grüne Tonerde mehrmals täglich auf die zu behandelnden Stellen auf gepudert oder angerührt aufgetragen. Flüssigkeiten (Bakterien, Wundsekrete) werden so aufgesaugt. Sobald die Wunde geschlossen ist, mehrmals täglich dann angerührte Tonerde auftragen und antrocknen lassen. Die angetrocknete Tonerde wirkt dann wie ein natürlicher Wundschutz. Mit dem Antrocknen der Tonerde kommt es zu einer extremen Flüssigkeitsbewegung von innen nach außen, gleichzeitig zu einem spürbaren Wärmeentzug durch die Verdunstung. Feuchtigkeit kann nach außen abtrocknen und die Wunde kann so ungestört heilen. Wenn der Heilungsprozess abgeschlossen ist, fällt die angetrocknete Tonerde nach und nach einfach ab. Was enthält die Erde? Hauptbestandteil ist Kieselsäure, dann Mineralstoffe wie Silizium, Eisen, Kupfer, Natrium, Magnesium, Kalium und Kalzium und etliche Spurenelemente. Zusammensetzung der "französischen Tonerde": (als Oxide berechnet, Angaben in %) sowie weitere Spurenelemente: Kupfer - Kobalt - Lithium - Molybdän (Quelle: Institut IRM, F-77290 Mitry-Mory) Siliciumdioxid (SiO,) 49,S ± 2,5 , Aluminiumdioxid (Ah03) 14,0 ± 1,0 Calciumdioxid (CaO) 8,0 ± 1,0 Eisen-lli-oxid (Fe,03) 5,0 ± 1,0 Kaliumoxid (K,O) 4,0 ± 1,0 Magnesiumoxid (MgO) 2,5 ± 0,5 Natriumoxid (Na,O) 0,2 ± 0,1 Mangan-li-oxid (MnO) 0,2 ± 0,1 Phosphor-V-oxid (P,Os) 0,15 ± 0,05

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage

Argiletz Mineralerde Paste 1,5 Kg Eimer

EUR

17,90 €

0